„Fotografieren ist wie neu sehen lernen. Wie musizieren mit Farben. Wie Träume zu haben mit offenen Augen und wie Erkennen mit dem ganzen Herzen.“ Franziska Fenk von Kunst Genug.

– geboren 1977 in Weimar
– wegen der Faszination der menschlichen Seele Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge studiert und seit fast 2 Jahrzehnten Arbeit in diesem Bereich
– Ende 2018 verstarb Mutter an Krebs / war sehr enges Verhältnis
– nach dem Tod der Mutter begann ich die Lücke, die sie in meinem Leben hinterlassen hatte mit der Fotografie zu füllen
– es war als öffnete man die Büchse der Pandora und statt Seuchen und Krankheiten kam die weggeschlossene Kreativität heraus
– Seit Anfang 2019 ist die Fotografie wie ein Brand der nicht gelöscht werden kann: nahezu täglich fotografiert, autodidaktisch mit der Technik von Fotografie und Bildbearbeitung beschäftigt, Fotokonzepte entworfen und umgesetzt, die Ideen nehmen kein Ende
– Anfang 2020 mit der Ausbildung in Teilzeit zum Foto- und Mediendesigner begonnen um noch mehr Wissen zu erhalten 
– Seit 01.01.2020 selbstständig als Fotograf mit `Kunst Genug`
– Eröffnung Fotostudio `Kunst Genug` April 2021 am Magdelstieg 73, 07745 Jena

Arbeitsweise: perfektionistisch, gerne sehr aufwendige Konzepte, das Bild wird vor dem Shooting entworfen (ähnlich eines Bühnenbildes) und möglichst alles mit fotografiert was zu fotografieren geht, nach dem Shooting zeitintensive aufwendige Bildmalerei auf dem Bild am PC.

Zeigt alle 10 Ergebnisse